aus unseren Programmen

zurück

 

„Mitten im Leben sind wir im Tod“

Ein Totenspiel mit Texten und Liedern aus dem mittelalterlichen Salzburg.

Carmina Adventus.

MITTELALTERLICHER ADVENT –
EIN WEG DER BESINNUNG, STILLE UND MEDIATION

Diese Adventveranstaltung „der anderen Art“:
Die Schola bezieht den gesamten Kirchenraum mit ein, der sich so in ein von der Welt entrücktes klingendes ,,himmlisches Jerusalem’’ verwandelt. Ein ausgewähltes Programm mit mittelalterlichen Gesängen und Gregorianischem Choral aus jahrhundertealten Handschriften stimmt die Besucher auf den Advent ein und bereitet auf das Weihnachtsmysterium vor, abseits vom üblichen Adventklischee. Die mittelalterlichen lateinischen und deutschen Choralgesänge versetzen die Zuhörer in eine längst vergangene Zeit. Vielfältig sind die bildlichen Ausdrücke, Symbole und Vergleiche der uralten liturgischen Texte. Kostbarkeiten wie Antiphone, hinzugefügte Borduntöne, archaische Mehrstimmigkeit und Klangschichtungen versetzen nicht nur den Kirchenraum in Schwingung und regen zu Stille und Mediation ein. Eine echte Alternative zur gar nicht ,,stillsten Zeit des Jahres!’’

 

„Joseph, lieber nefe mein“.

Ein Weihnachtskonzert aus dem Mittelalter.

„Meine Augen haben dein Heil gesehen“.

Eine mittelalterliche  Prozession zu Maria Lichtmess aus alten Salzburger Klosterhandschriften.

Gesänge zur Karwoche aus Handschriften des mittelalterlichen Salzburg:

a) Ein Palmsonntag im Jahre 1200. Mysterienspiel im Gregorianischen Choral über den Einzug Jesu in Jerusalem aus mittelalterlichen Salzburger Codices zusammengestellt und bearbeitet von Stefan Engels.

b) Die große Marienklage. Passion im mittelalterlichen Salzburg.

„Christ ist erstanden“.

Der große Osterjubel. Gesänge aus der Salzburger Osterliturgie.

„Veni Sancte Spiritus“.

Gesänge zu Himmelfahrt und Pfingsten.

„Ave lebendes oblat“.

Gesänge zu Fronleichnam.

Mittelalterliche Gesänge zum Fest der Heiligen Rupert und Virgil

Der Klang des „Hoheliedes“.

Vertonungen aus Texten des Hohen Liedes der Liebe im hohen und späten Mittelalter.

Mystik des Mittelalters:

Die himmlische Stadt Jerusalem.

Spezielle Programme

Vorträge