Renaissance des Mittelalters

zurück

 

In den letzten Jahren, besonders seit Umberto Ecos „Der Name der Rose“, erlebte die Musik des Mittelalters, vornehmlich aber der Gregorianische Choral, eine neue Blüte.  Daher erfreuen sich die sorgsam zusammen gestellten Konzerte der Salzburger Virgilschola großer Beliebtheit. Die faszinierende Welt der mittelalterlichen Gesänge bietet allen Zuhörern Gelegenheit für Reisen in vergangene bzw. vergessene Kulturtraditionen, vor allem im Bereich des Kultischen und Mystischen.